"Glo­bal den­ken und lokal han­deln."

Liebe/r ###USER_name###,

Mit dem The­sen­pa­pier 2019 - 2022 haben wir in den ver­gan­ge­nen Mona­ten unser Par­tei­pro­gramm über­ar­bei­tet und vor­ge­stellt. Im Zen­trum ste­hen ethi­sche und soziale Werte sowie der Blick aufs Lokale. Lesen Sie mehr über unsere The­sen.

Haben Sie am mor­gi­gen Don­ners­tag­abend, 5. Sep­tem­ber, bereits Pläne? Nein? Dann laden wir Sie herz­lich ein zum Film­abend "Nefa­rious - die See­len­händ­ler" mit anschlies­sen­der Podi­ums­dis­kus­sion. Wir star­ten um 19h im Haus der Ver­eine.

Auch in die­sem News­let­ter fin­den Sie wie gewohnt Updates aus dem Ein­woh­ner­rat sowie aus dem Gros­sen Rat. Ich bedanke mich für Ihr Inter­esse - und viel­leicht sehen wir uns am Don­ners­tag?

Für den Vor­stand EVP Riehen-Bettingen

Rebecca Stankowski-Jeker, Co-Präsidentin


Fra­gen über Fra­gen: Bericht aus dem Ein­woh­ner­rat

Gewich­tige Fra­gen woll­ten an der ver­gan­gen Einwohnerrats-Sitzung beant­wor­tet wer­den: Ver­liert Rie­hen die Gut­be­tuch­ten? Warum kos­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler fast 10 Mio mehr als geplant? Braucht es eine Aus­wei­tung der Tages­struk­tur? Und natür­lich fehlte auch das Klima-Thema nicht.

Die Ant­wor­ten und Posi­tio­nen der EVP fin­den Sie wie gewohnt in unse­rem Bericht.

Bild: Die EVP-Fraktion ab August 2019. Von links nach rechts: Jürg Soll­ber­ger, Mari­anne Hazen­kamp (Grüne), Cor­ne­lia Birch­meier (Grüne), Caro­line Scha­chen­mann, Freddy Merz, Rebecca Stan­kow­ski, Tho­mas Widmer-Huber.

Bericht Ein­woh­ner­rat


5. Sep­tem­ber: Film­abend

Im Hin­blick auf die Natio­nal­rats­wah­len im Herbst ver­an­stal­tet die EVP Basel-Stadt zwei Film­abende mit anschlies­sen­der Podi­ums­dis­kus­sion zum Thema Men­schen­han­del, eines der aktu­el­len Poli­tik­schwer­punkte der EVP.

Wir zei­gen den Film "Nefa­rious - die See­len­händ­ler" (USA 2011)

  • am Don­ners­tag, 5. Sep­tem­ber, 19h,
    in Rie­hen (Kel­ler­thea­ter)
     
  • am Mitt­woch, 26. Sep­tem­ber, 19h,
    in Basel (E9)

Men­schen­han­del zählt zu den pro­fi­ta­bels­ten Ver­bre­chen der Welt. Der Film behan­delt die welt­weite Aus­beu­tung von Mil­lio­nen von Men­schen mit Fokus auf den Men­schen­han­del und der sexu­el­len Aus­beu­tung. Er berich­tet, warum es Men­schen­han­del gibt, was die­sen Markt zum Wach­sen bringt, wie die­ses kri­mi­nelle Sys­tem funk­tio­niert und was man dage­gen tun kann.

Gefolgt wird der Film von einem Podi­ums­ge­spräch, an dem die  EVP-Nationalratskandidierenden ins Gespräch kom­men mit Irene Hir­zel, Geschäfts­füh­re­rin von Act212. Act212 ist ein Beratungs- und Schu­lungs­zen­trum gegen Men­schen­han­del und sexu­elle Aus­beu­tung mit natio­na­ler Mel­de­stelle für Opfer. Mode­riert wird der Abend von Mat­thias Thal­mann.

Mehr zu Act212


Enga­gier­ter EVP-Grossrat

Im Gros­sen Rat ist Tho­mas Widmer-Huber am Vor­be­rei­ten von drei Vor­stös­sen, die er noch im Sep­tem­ber ein­rei­chen wird. Bereits im Mai hat er mit einer Inter­pel­la­tion den Regie­rungs­rat auf­ge­for­dert, eine Prä­ven­ti­ons­kam­pa­gne für sexu­elle Gewalt zu star­ten (wir berich­te­ten im Mai-Newsletter). Dies, nach­dem erschre­ckende Zah­len einer Umfrage auf­zeig­ten, dass jede 5. Frau bereits sexu­elle Beläs­ti­gun­gen im öffent­li­chen Raum erle­ben musste.

Tho­mas Widmer-Huber:

"Es kann nicht sein, dass Frauen den männ­li­chen Gelüs­ten wie Frei­wild aus­ge­lie­fert sind."

Nebst sei­ner Tätig­keit als Gross­rat und Ein­woh­ner­rat in Rie­hen ist Tho­mas Widmer-Huber auch Lei­ter des Gemein­schafts­hau­ses Moos­rain. Das Gebäude Moos­rain, ursprüng­lich von den Rie­he­ner Dia­ko­nis­sen erbaut, konnte kürz­lich den 100. Geburts­tag fei­ern. Die EVP gra­tu­liert an die­ser Stelle herz­lich.


Ein­wei­hungs­fest Lör­ra­cher­strasse

Die ver­kehrs­be­ru­higte Lör­ra­cher­strasse soll end­lich zum Wohn­quar­tier wer­den – dies soll mit einem Stras­sen­fest am 21. Sep­tem­ber 2019 von 14 bis 21h gefei­ert wer­den.

Markt­stände, ein gros­ses Fest­zelt, Musik und Ver­pfle­gung – das Fest ver­spricht gute Laune. Um 16 Uhr erfolgt der offi­zi­elle Eröff­nungs­akt mit Regie­rungs­rat Hans-Peter Wes­sels, Gemein­de­rat Daniel Het­tich und Gemein­de­prä­si­dent Hans­jörg Wilde. Anschlies­send wird vom Tief­bau­amt Basel-Stadt ein Apéro mit klei­nen Häpp­chen offe­riert, zu dem auch Sie herz­lich ein­ge­la­den sind.

Wir freuen uns zudem auf Besuch am EVP-Stand, den wir von 14-18h betrei­ben wer­den.

 


Natio­nal­rats­wah­len: Jede Stimme zählt!

Der Wahl­herbst kann star­ten - wir sind bereit. Zusam­men mit der GLP und der BDP bil­det die EVP  die Unter­lis­ten­ver­bin­dung "Mitte". Hel­fen Sie mit, dass wir einen Natio­nal­rats­sitz für die Mitte erobern und legen Sie am 21. Okto­ber die Liste 4 ein.

Aus Basel-Stadt kan­di­die­ren für die EVP:

  • Bri­gitte Gysin
  • Chris­toph Hoch­uli
  • Bene­dikt Matt­mül­ler
  • Rebecca Stan­kow­ski
  • Tho­mas Widmer-Huber

EVP - Damit Werte wie­der zäh­len.


Schluss­punkt.

Die  Lange Erlen sind heute Teil des Land­schafts­park Wiese und aus Bann­war­ten und Park­wäch­tern sind Ran­ger gewor­den.

Es dürf­ten derer noch mehr wer­den, damit auch den Erho­lungs­ge­bie­ten ober­halb des Dor­fes mit Respekt begeg­net wird.